Tags

, , , , , , , , , , , , ,

Ich habe ja schon in diesem Artikel zwei Bücher erwähnt, die in die Bibliothek jedes PANTHERION-Fans gehören: The Mothman Prophecies von John Keel und Hunt for the Skinwalker von Colm Kelleher und George Knapp. Heute möchte ich Euch auf eine Lektüre aufmerksam machen, die ebenso wie diese beiden dazu geeignet ist, den Horizont zu erweitern:

Interdimensional Universe: The New Science of UFOs, Paranormal Phenomena and Otherdimensional Beings. Klick für Amazon-Link!

Philip Imbrogno ist ein Wissenschaftler, der u. a. mit Dr. J. Allen Hynek und Bud Hopkins zusammengearbeitet hat. Wer seit über 30 Jahren Untersuchungen an den Grenzen der Realität durchführt, betont er, für den wird das Paranormale irgendwann ebenso selbstverständlich wie andere Aspekte des Lebens. So kommt er in Interdimensional Universe auch zum Schluß (S. 197):

“It must be understood that we share our planet with a great multitude of unseen beings.”

Darüber hinaus teilt er in einem persönlichen Artikel auf der Homepage seines Verlags eine beunruhigende Beobachtung mit uns, die mit jenen von PANTHERION hundertprozentig übereinstimmt: “Reports of the paranormal are not restricted to any specific country. People from every culture across the globe experience things that are not a part of our reality. According to both my research and the work of many others, encounters with the unknown seem to be increasing in frequency.” – Etwas scheint da zur Zeit ganz gewaltig an unserem kollektiven Verständnis der Wirklichkeit zu rütteln …