Tags

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ja, die Macher von PANTHERION sind Nerds. Und so wie wir es lieben, in unseren bevorzugten Büchern, Comics, Filmen und Serien Referenzen auf andere popkulturelle Werke zu entdecken, lieben wir es auch, selbst ein paar solcher Brotkrumen in unserem Universum zu streuen! Dem aufmerksamen Leser wird sicher schon der eine oder andere Hinweis in den Groschenheften aufgefallen sein; heute soll’s aber um einige Fingerzeige gehen, die sich im Pilotfilm finden (ich beziehe mich bei den Zeitangaben auf den 2nd Director’s Cut bei Vimeo):

00:00:04 – Die ersten Frames (“The following Pilot Movie has been approved for Transdimensional Entities only”) sind natürlich ein ironischer Verweis auf den Altersempfehlungsscreen der MPAA … nur daß PANTHERION vom Reality Intersection Security Council (RISC) empfohlen wurde – dem wiederum F.A.F.N.E.R. untersteht, dessen Beziehungen zum First Earth Battalion übrigens schon mal hier erwähnt wurden … Jep. Schon die ersten Sekunden des Pilotfilms beinhalten so einige Querverweise. Wir konnten nicht anders.trans-d_only00:00:31 – Eine Pantherion Styriæ-Produktion, genauer gesagt deren Collegium .·. Occultum: Eine wortwörtliche Verneigung in Richtung des Invisible College.

00:00:49 – Dr. Nachtstrom besprüht uns mit einer Dosis UBIK: Ein nächstes Zeichen dafür, daß wir mit verschiedenen Realitätsebenen konfrontiert werden!doc_nachtstrom_ubik00:04:41 – Über die Opening Titles möchte ich nur so viel sagen, daß sich darin eine Andeutung versteckt, welche sich auf den weiteren Verlauf der Serie bezieht und schon die Lösung eines wichtigen Rätsels beinhaltet.

00:14:07 – Alexanders Ritual wird nur kurz angespielt. Bei ausführlicherer Darstellung wäre seine Körperhaltung aufgefallen, die er zur Anrufung des Gehörnten einnimmt: eine Widerspiegelung der Darstellung des Cernunnos auf dem Gundestrup-Kessel.

alexander_cernunnos

Alexander in der Trancehaltung des Cernunnos

00:22:28 – Genau in dem Moment, als Viktor aus der Toten Dimension zurückkehrt, springt eine Digitalanzeige von 22.9 unheilvollerweise auf die 23.viktor_2300:24:30 – Neo liest in einem Comic. Dabei handelt es sich um Der Citoyen (Band 1 der Anger Diaries) unseres Regisseurs Jörg Vogeltanz. Darin geht es bezeichnenderweise auch um ominöse Tattoos mit fatalen Folgen.neo_comic00:25:07 – Ein Auge der Vorsehung an der Wand des Tattoo-Studios darf bei all den Verschwörungen natürlich nicht fehlen.neo_auge_der_vorsehung00:25:19 – Ach ja, die 23 findet sich auch auf Neos Nacken tätowiert:neo_nacken00:30:44 – Daß Mark und Viktor in Ray Bradburys Something Wicked This Way Comes lesen, stellt eine “dramaturgische Synchronizität” dar, die ihren Schatten auf Ereignisse wirft, die das Team in der ersten Staffel noch einholen werden.

00:34:48 – Die Vampire wechseln zwischen ihrer Welt und unserer hin- und herüber, indem sie eine Geste ausführen, die frappant an Aleister Crowleys Gottesform des Harpokrates erinnert.vampire_harpokrates00:36:33 – Viktor ist sich im Klaren darüber, daß niemand von der Existenz der Toten Dimension erfahren darf. Außer ihm hat niemand jene mysteriöse Immunität gegen Krankheiten, die seine Vergiftung durch das Kollektivbewußtsein KREBS zumindest hinauszögert. Dadurch würde jeder andere, der in die Tote Dimension gelangt, ebenfalls unter die Kontrolle von KREBS geraten, zudem aber auch noch ein Überträger werden und unsere Welt damit augenblicklich dem Untergang preisgeben. Deshalb verschweigt er seine selbstauferlegten Missionen dort sogar im betrunkenen Zustand und nennt sie in Anlehnung an den Roman von Arkadi und Boris Strugatzki nur ein Picknick am Wegesrand”. (Dieser Roman war übrigens die Vorlage für Andrey Tarkovskiys Film Stalker von 1979, bei dem wir wiederum Anleihen für die visuelle Darstellung der Toten Dimension genommen haben.)

00:37:04 – PANTHERION erzählt nicht nur von transdimensionalen Ereignissen, das Projekt selbst spielt mit mehreren Realitätsebenen. Da darf es niemand verwundern, wenn ganz reale Personen auftreten, die sich selbst spielen! Eine davon ist Tarek Al-Ubaidi. Und seine Sendung CROPfm ist ebenfalls real. Oder surreal. Hyperreal. Transreal. Wie auch immer. Ebenso wie die Vorgänge in Knittelfeld, die Tarek später erwähnt.

00:55:39 – Die Hintergründe über Carmilla, Bram Stoker und die Vampire in der Steiermark, die Alexander dem Studenten erzählt, dürfen mittlerweile weitestgehend als bekannt vorausgesetzt werden. Aber ist euch aufgefallen, daß die Positionierung der “Gräfin” mit ihrem neuesten Opfer ein Zerrbild der Pietà darstellt?graefin_pieta01:15:04 – Bei der in letzter Sekunde verhinderten Opferung Sabines an Nyarlathotep beschwören die Mitglieder des Thule-Freundeskreises unter anderem die “Vril-Kraft”. Das Vril-Symbol ist auf dem Tuch zu sehen, das über Sabines Körper gebreitet ist; …sabine_vril

01:16:17 – … aber auch ein anderes Symbol der rechten Esoterik, die Schwarze Sonne ist auf einem Banner im Hintergrund angebracht.nyarlathotep_schwarze sonne

01:22:35 – Der weiße Button ist, wie hier schon ausführlich beschrieben, eine Bezugnahme auf Grant Morrisons Graphic-Novel-Reihe The Invisibles.viktor_blank-badge01:33:54 – Über die Bedeutung der merkwürdigen Botschaft CROATOA habe ich hier schon geschrieben.croatoa01:40:11 – Alexander tritt beim Dreamscaping aus einer dichtbewachsenen Beifuß-Stelle heraus. Beifuß (Artemisia vulgaris) ist eine der ältesten Schamanenpflanzen. Das Kraut wird unter anderem geräuchert, um den Übertritt zwischen den Welten zu erleichtern – diese Eigenschaft macht sich der Magier hier zunutze.alexander_beifuß01:54:03 – Der Name von Abteilung 42 verweist natürlich auf die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest.

01:55:40 – Die “Geschenke” des Kuratoriums, die Mark aufzählt – RFID-Chips, HAARP, Mikrowellenwaffen – sind keine Science-Fiction. Be afraid!

01:56:25 – Das geheime Treffen, bei dem Alexander von der Paradies-Dimension hörte, fand, mit einem Augenzwinkern an alle Präastronautik-Freunde, ausgerechnet in Nazca statt.

01:59:38 – Wer die Anspielung von Violas Waffe auf die Zirpende Grille nicht verstanden hat, ist kein Nerd.

viola_zirpende grille

Klick für Referenz!

02:02:20 – Bei Sabines Initiation in den OLS wurde zur Freude aller Chaosmagier eine echte Baphomet-Anrufung verwendet.herr zunge_baphomet-anrufung02:09:04 – Die Darstellung des Kuratoriums ist eine (im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden minimalen Mittel) Verneigung vor Jean-Luc Godards Klassiker Alphaville (1965).viktor_viola_kuratorium02:09:35 – Die Freimaurer-Connection: Bei seiner Recherche kontaktiert Mark auch ein hochrangiges Mitglied des Geheimbundes. Wie es zu diesem Berührungspunkt kam, ist als Nebenhandlung in OMEN 2, Der Schrecken aus dem Untergrund beschrieben.mark_freimaurer02:16:19 – Daß PANTHERION Magie gerne mit Hilfe von Sigillen betreibt, hat sich herumgesprochen … und wurde, wie berichtet, von anderer Seite schon aufgegriffen und weitergeführt. leechwald_sigille02:17:30 – Zum Schluß sei noch der Kommentar von Dr. Nachtstrom erwähnt: Der ist eine eindeutige Anspielung auf die Reflexionen Lars von Triers im Abspann jeder Folge seiner meisterhaften Serie Riget – die ihrerseits wiederum auf den legendären Alfred Hitchcock Bezug nehmen …

Das soll fürs erste reichen. Ach ja: Auch in den Namen der Helden verbergen sich noch weitere Andeutungen … doch dazu ein anderes Mal!