Tags

, , , , , , , , , ,

Zu den größten Auszeichnungen für einen Autor gehört es, wenn er in den Werken seiner Kollegen einen Gastauftritt hat. So geschehen kürzlich mit Melchior v.·. Wahnstein, der im ultrabrutalen und umstrittenen Endzeit-Thriller Gott der Tentakel von John Aysa erwähnt wird! In einem Moment widernatürlichen Grauens ringt der Captain eines hochmodernen Schiffs nach einer Erklärung und kommt zum Schluß: „Hieße ich Melchior von Wahnstein, dann wäre ich Chaosmagier und könnte mich Fachmann für okkultes Wissen nennen. Als solcher fiele es mir leicht, ihnen mit großem Vergnügen eine klare Antwort zu geben.“ Gott-der-Tentakel_Cover-Front_72dpi

Und eben hat John Aysa noch eins draufgelegt und im dritten Teil seiner erfolgreichen Dystopie-Reihe Prinzessin – Die letzte Kriegerin einen abartigen Bösewicht eingebaut, der den bedeutsamen Namen „Dr. Nachtstrom“ trägt … Mehr wird hier aber nicht verraten. Wir dürfen jedoch annehmen, daß die beiden solcherart Geehrten entzückt über ihre Nennung sind. Und weil’s gerade so gut paßt, sei an dieser Stelle auch verraten, daß es im bald erscheinenden ersten Sonderheft von VISIONARIUM einen Beitrag von John geben wird, der ebenfalls in der Welt von Gott der Tentakel spielt. Wer also nicht genug bekommen kann von dessen gekonnt inszenierten Obszönitäten, darf sich schon mal auf das Themenheft freuen!