Tags

, , , , , , , , , , ,

Aufmerksamen Lesern werden die Gerüchte nicht entgangen sein, die sich hier und da um ominöse Geheimprojekte rankten … und nun dürfen wir es stolz verlautbaren, was da seit Längerem köchelte: Die Autoren Charly Blood, James Vermont und Melchior v.·. Wahnstein haben sich zusammengetan und ein Crossover geschrieben!

Es ist ja nicht so, daß die Organisationen, die im Geheimen für die Aufrechterhaltung der Realität kämpfen, dies immer ganz allein tun. Es kommt vor, daß sie mit vereinten Kräften gegen Widersacher vorgehen müssen, deren Macht so furchteinflößend ist, daß wir sie uns lieber gar nicht erst allzu genau vorstellen. Und es kommt vor, daß dabei Opfer gebracht werden müssen, an die vorher niemand dachte.

frontside_RGB-72dpi

Klick für Amazon!

Von so einem Vorfall handelt Totengedenken, die erste Publikation der neuen Reihe > grotesque präsentiert: Es wurde in den Archiven der Organisationen gegraben und vor Ort recherchiert, Kontakte wurden aktiviert und Überlebende interviewt – alles, um ein möglichst akkurates Bild der Ereignisse nachzuzeichnen, die ihren Anfang genommen haben, als … aber da greife ich schon vor. Lest selbst!

3 Autoren · 3 Zeitebenen · 1 Geschichte!

Das Titelbild ist wie immer an ein historisches Kunstwerk angelehnt; in diesem Fall handelt es sich um die berühmte Toteninsel von Arnold Böcklin, genauer gesagt um die zweite Version des Gemäldes von 1880, die er für einen Auftrag eines „Bildes zum Träumen“ fertigte. Wer kann sich schon der morbiden Faszination entziehen, die davon ausgeht? Was quillt da aus dem Felsmassiv hervor? Und wer weiß, an welchen Berg die Silhouette dieser Insel erinnert? Der könnte auch die zusätzliche Bewandtnis verstehen, die es mit dem Schwert auf sich hat, das da im Vordergrund des Covers auftaucht wie einst Excalibur aus dem See …

Toteninsel2-Arnold_Böcklin_009

Unabhängig von all diesen Anspielungen, die Jörg Vogeltanz hier eingearbeitet hat, erwartet Euch aber in erster Linie ein rasantes Abenteuer aus der Feder dreier Autoren, die (noch) am Leben sind. Totengedenken gibt’s als E-Book und als Taschenbuch:

 

Rätselhafte Überlieferungen, magische Rituale und schier übermächtige Feinde: Als ein längst verloren geglaubter Schrecken ungeahnten Ausmaßes über die Welt hereinbricht, sind die Mitglieder der geheimen Organisationen BASILISK, LINT, PANTHERION und PERCHT mit einer Bedrohung konfrontiert, die sie allein nicht bewältigen können.

Charly Blood, James Vermont und Melchior v.·. Wahnstein entfesseln in diesem Crossover einen halsbrecherischen Wettlauf gegen die Zeit. Vor dem Hintergrund eines historischen Ereignisses entspinnt sich im Kampf an mehreren Fronten eine Geschichte über Selbstlosigkeit und Liebe, Tragik und Tod.

Advertisements